Aktuelles

Biomasse-Kraftwerk mit 3 Megawatt erfolgreich am Netz

24. Februar 2014

Das Projekt war eine Herausforderung für die Logistik und Abstimmung während der Bauphase. Schnelle Entscheidungen und flexible Bauabläufe konnten aufgrund der sehr guten Zusammenarbeit zwischen Kunden und Ingenieurbüro sowie allen beteiligten Unternehmen erfolgen.

Die Zahlen können sich sehen lassen. Es wurden ca. 150t Stahl für die beiden Gebäude verarbeitet und eine Dach- und Wandfläche von ca. 3.300m² geschlossen. Die technische Bearbeitung erfolgte vollständig in unserem Haus, was immer wieder ein Garant für eine erfolgreiche Umsetzung bedeutet.

Wir gratulieren der Biomasse Heidenrod GmbH & Co. KG zur erfolgreichen Inbetriebnahme und einem aktiven Beitrag zum Beschluss der Bundesregierung zum Atomausstieg.

Zurück