Aktuelles

Eine Seniorengruppe besucht Fa. Huhle

11. Mai 2016

Die Seniorengruppe "Der Rote Faden" des Nachbarschaftshauses war zu Gast in unserer großen Stahlbauhalle in der Hagenauer Straße.

Die Seniorengruppe "Der Rote Faden" des Nachbarschaftshauses in Biebrich war zu Gast in unserer großen Stahlbauhalle in der Hagenauer Straße. Die Gruppe beschäftigte sich die vergangenen Monate mit dem Motto "Dass nichts so bleibt, wie es war", wobei vielfältige gesellschaftliche und persönliche Veränderungen dabei diskutiert wurden. Ebenso ging es um die Frage, wie funktioniert Berufsausbildung heute und wie präsentieren sich die Abläufe in einem modernen Handwerksbetrieb.

Hierzu luden unser Teamchef der Metallverarbeitung Michael Rusche, unser Werkstattmeister Dirk Hentschel sowie 3 Auszubildende die Gruppe an ihrem arbeitsfreien Freitagnachmittag in unsere Firma ein. Sie erzählten etwas über die 105-jährige Geschichte der Firma / Familie Huhle, führten sie durch unsere verschiedenen Werkstätten, standen ihnen zu jeder Frage Rede und Antwort und unsere Lehrlinge erklärten den Besuchern die Funktion der teilweise riesigen Maschinen und zeigten, mit welch großer Präzision und Zuverlässigkeit hier gearbeitet wird.

Beim Rundgang über das Werksgelände beeindruckte die Senioren, wie breit unser Spektrum mittlerweile ist. Wer ahnt schon beim Beuch des Landesmuseums, dass die Ausstellungsvitrinen oder Mediaboxen bei der Firma Huhle hergestellt werden?! Bei der Produktion in einem modernen Handwerksbetrieb bleibt also Vieles nicht, wie es war.

Uns bleibt da nur zu sagen: Danke an unsere Mitarbeiter, dass ihr euren freien Nachmittag zur Verfügung gestellt habt und Danke an die Seniorengruppe für Ihr Interesse an unserer Firma und den für beide Seiten interessanten Austausch.

Zurück