Ausbildungsplätze

Die Ausbildung junger Menschen liegt uns besonders am Herzen.

Jedes Jahr beschäftigen wir im Durchschnitt 13 Auszubildende und 10 Praktikanten. Menschen mit Handicap haben bei Huhle die Chance, eine Ausbildung als Metallbearbeiter zu machen.

Durch unsere gelebte Begeisterung, unser Können, die von uns aufgezeigten Ziele, interessante Aufgaben und das echte Interesse an den jungen Menschen bieten wir ideale Voraussetzungen für eine erfolgreiche Ausbildung.

Wir erwarten von unseren Auszubildenden Interesse, Engagement, Ehrgeiz und Ausdauer. Dies führt zu sichtbarem Erfolg.

Fachkräfte nach der Ausbildung im Betrieb zu halten, ist für die Entwicklung des Unternehmens wichtig. Manche bleiben für immer: Unsere Werkstatt- und Ausbildungsmeister beispielsweise haben selbst bei Huhle gelernt.

Metallbauer, Fachrichtung Konstruktionstechnik (m/w/d)

Jeweils zum 01.08. / 01.09. des Jahres stellen wir Ausbildungsplätze zum Metallbauer, Fachrichtung Konstruktionstechnik, zur Verfügung. Die Bewerbungen sollten ab September des Vorjahres bis spätestens Januar des jeweiligen Jahres erfolgt sein. Die ersten Ausbildungsplätze werden in der Regel vor dem Jahreswechsel vergeben.

Wir bieten euch eine abwechslungsreiche Ausbildung für die Dauer von 3,5 Jahren. Eine Verkürzung ist unter bestimmten Voraussetzungen möglich. Die Ausbildung findet in unseren Werkstätten und auf der Baustelle statt. Es werden Übungsstücke, kleine aber auch komplette Konstruktionsteile gefertigt. Diese können aus Edelstahl, Aluminium, Stahl oder auch in Kombination mit Glas, Holz oder Kunststoff sein.

In eurer Ausbildung durchlauft ihr die Stahlwerkstatt, die Edelstahlwerkstatt sowie die Blechwerkstatt, in der Aluminium-, Edelstahl- und Stahlbleche bearbeitet werden. Die Montage erfolgt in verschiedenen Teams mit unterschiedlichen Aufgaben. In der Regel montieren wir alles selbst, was von uns angefertigt wurde, wie z.B. Geländer, Türen, Vordächer, Tore, Balkone, Überdachungen und Stahlkonstruktionen. Qualifizierungsmaßnahmen bestehen z.B. in der Schweißtechnik.

Auf den Seiten der Handwerkskammer sowie auf beroobi.de, der Initiative "Schule ans Netz e.V.", wird der Beruf des Metallbauers / der Metallbauerin online und in medial attraktiver Umgebung beschrieben und in der Praxis vorgestellt - quasi am lebenden Objekt.

Schaut doch mal rein:

http://www.beroobi.de/berufe/metallbauer/#/start/

http://www.handwerk.de

Metallbearbeiter (m/w/d)

Wir bieten Menschen mit Handicap die Möglichkeit eine Ausbildung als Metallbearbeiter zu machen. Die Ausbildungszeit beträgt 3 Jahre. Je nach Interesse können in der Ausbildung Schwerpunkte gelegt werden. Die neue Bezeichnung für diesen Beruf ist "Fachpraktiker für Metallbau".